Home / Outdoor / Action Kameras

Outdoor / Action Kameras

Abbildung
Vergleichssieger
Olympus TG-4 Digitalkamera
Olympus TG-870 Digitalkamera
Nikon Coolpix AW130 Digitalkamera
Unsere Empfehlung
Panasonic Lumix Digitalkamera
Canon PowerShot D30 Digitalkamera
ModellOlympus TG-4 DigitalkameraOlympus TG-870 DigitalkameraNikon Coolpix AW130 DigitalkameraPanasonic Lumix DigitalkameraCanon PowerShot D30 Digitalkamera
Unser Vergleichsergebniss
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,5Gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,8Gut
Kundenbewertung
87 Bewertungen

9 Bewertungen

79 Bewertungen

261 Bewertungen

62 Bewertungen
HerstellerOlympusOlympusNikonPanasonicCanon
max. Auflösung16 Mega­pixel16 Mega­pixel16 Mega­pixel16,1 Mega­pixel12,1 Mega­pixel
Display3 Zoll3 Zoll3 Zoll3 Zoll3 Zoll
WasserdichtJaJaJaJaJa
WLAN / WiFiJaJaJaJaJa
Vorteile
  • hält -10 °C aus und ist bis zu 100 kg bruch­si­cher
  • kratz­festes Dis­play
  • licht­starke Blende für die tiefe See
  • Makro- und Mikros­kop­modus ermög­li­chen viel­fäl­tige Motive
  • stoßfest
  • hält -10 °C aus
  • sch­nelle Aus­lö­se­zeit
  • klapp­bares + schwenk­bares Dis­play
  • ideal für Nacht­auf­nahmen
  • lange Akku­lauf­zeit
  • stoßfest
  • hält -10 °C aus
  • sch­nelle Aus­lö­se­zeit
  • emp­fängt Geo-Daten für Rou­ten­pla­nung
  • stoßfest
  • sch­nelle Aus­lö­se­zeit
  • viele Funk­tionen für unter­wegs (z.B. GPS, Kom­pass)
  • opti­scher Bild-Sta­bi­li­sator gleicht Wackler aus
  • stoßfest
  • hält -10 °C aus
  • sch­nelle Aus­lö­se­zeit
  • opti­scher Bild-Sta­bi­li­sator gleicht Wackler aus
  • Makro- und Mikros­kop­modus ermög­li­chen viel­fäl­tige Motive
  • stoßfest
Nachteile
  • für kleine Hände
  • Modeleinstellrad ist etwas schwergängig
  • das Bildrauschen ist stark
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Olympus TG-4 Digitalkamera

87 Bewertungen
€ 342,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Olympus TG-870 Digitalkamera

9 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Panasonic Lumix Digitalkamera

261 Bewertungen
€ 257,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste zum Thema Outdoor / Action Kameras in Kürze

Vor allem bei Fun- und Actionsportarten, aber auch bei normalen Bewegungssportarten sind Outdoor- sowie Action-Kameras mittlerweile weit verbreitet. Ob Stand- oder Bewegtbildaufnahme, wichtig für den Outdoor-Einsatz ist, dass die Kamera den extremen Belastungen standhält.

Durch die stetige Weiterentwicklung von Objektiven, Kamera-Chipsätzen sowie Speichermedien, sind mittlerweile auch mit ultraleichten Kleinkameras beeindruckende Aufnahmen möglich. Selbst winzige Geräte liefern gestochen scharfes Video- und Bildmaterial in Full-HD- oder gar 4K-Qualität. Dadurch lassen sich die äußerst handlichen Begleiter mühelos als Helmkamera auf dem Kopf oder am Brustgurt befestigen.

Hochauflösende Bewegungssensoren sorgen dafür, dass selbst ruckartige Bewegungen und Stöße oder Schwingungen ausgeglichen werden. Für den Einsatz am oder unter Wasser gibt es für die meisten Modelle separate wasser- und staubdicht ausgeführte Kamera-Gehäuse. Mit diesen Outdoor / Action Kameras können Sie auch beeindruckende Unterwasseraufnahmen auf Ihrem nächsten Tauchgang problemlos festhalten.

Outdoor KameraWorauf sollten Sie beim Kauf von Outdoor / Action Kameras achten?

Einsatzbereich

Zunächst einmal sollten Sie sich Gedanken darüber machen, in welchem Einsatzbereich Sie Ihre Outdoor / Action Kameras verwenden möchten.

Outdoor / Action Kameras sind generell äußerst robust und hart im Nehmen. Doch im Extremfall sind auch hier Grenzen gesetzt.
Die meisten Unterwassergehäuse z.B. sind für Tiefen bis 40m geeignet. Haben Sie vor noch tiefer hinab zu tauchen?  Dann sollten Sie sich nach entsprechenden Spezialgehäusen für Ihre Outdoor / Action Kameras umsehen. Ähnliches gilt für den Temperaturbereich oder die Vibrations- und Stoßfestigkeit.

Videos oder Einzelbilder?

Weiterhin sollten Sie vorab entscheiden, ob Sie Videos oder Einzelbilder aufnehmen möchten.
Die meisten Videokameras bieten die Möglichkeit Einzelaufnahmen zu tätigen. Doch die Qualität der Einzelaufnahmen lässt meist zu wünschen übrig. Umgekehrt gilt dies auch für Digitalkameras, wenn man damit Video-Aufnahmen tätigt.
Digitalkameras für die Fotografie bieten meist mehr Megapixel als Videokameras. Umgekehrt sind Videokameras für den Outdoor-Bereich mit hochpräzisen und superschnellen Sensoren ausgestattet, die in Echtzeit Vibrationen oder ruckartige Bewegungen in Software ausgleichen.

Bedienmöglichkeiten

Sollten Sie die Kamera außerhalb Ihres Sichtfeldes wie z.B. am Helm oder Rücken oder außerhalb Ihrer Reichweite wie z.B. an einem Segelmast befestigen, spielt auch die Bedienmöglichkeiten eine wichtige Rolle. Einige Outdoor / Action Kameras bieten die Möglichkeit zur Fernsteuerung über separate Fernsteuerungen oder Smartphone-Apps. Damit wird eine Steuerung bis Reichweiten von 15m und mehr möglich. In manche Geräte integrierte GPS-Module erlauben eine äußerst praktische und einfache nachträgliche Zuordnung der Bilder. Die kann besonders bei längeren Touren hilfreich sein.

Befestigungsmöglichkeiten

Damit sind wir auch schon beim nächsten wichtigen Punkt beim Outdoor / Action Kameras kaufen: Befestigungsmöglichkeiten.

Achten Sie darauf, dass die Outdoor / Action Kameras Anschraubmöglichkeiten zur Befestigung bieten. So können Sie diese recht einfach auf einem Stativ oder an einem Tragegurt befestigen.

enthaltenes Zubehör

Zu guter Letzt sollten Sie prüfen, welches Zubehör bei Ihrer Outdoor / Action Kameras bereits im Lieferumfang enthalten ist bzw. im Fachhandel für Ihr Modell erhältlich ist. Hier die am häufigsten benötigten Zubehörteile:

  • Unterwassergehäuse
  • Fernbedienung
  • Helmhalterung, Helmgurt
  • Befestigungsgurt
  • Saugnapfhalterung
  • Handstativ, Schwimmgriff
  • Dreibein-Stativ
  • Fahrradbefestigung bzw. -halterung

Quelle: www.youtube.com/watch?v=YTLvRoNUHZ4

Hersteller und Marken von Outdoor / Action Kameras

Im Folgenden haben wir Ihnen Produktbeispiele von verschiedenen Herstellern und Marken zu äußerst widerstandsfähigen Outdoor / Action Kameras zusammengestellt:

Outdoor / Action Kameras von Rollei

Die 12-Meagpixel- Outdoor / Action Kameras von der Firma Rollei ermöglichen Videoaufnahmen von bis zu 4K mit 10 bzw. von 2K mit 30 Bildern pro Sekunde. Neben Videos können auch Einzelbilder aufgenommen werden. Mit Hilfe einer Handgelenk-Fernbedienung ist eine Steuerung aus bis zu 10 Metern Entfernung möglich. Eine kabellose Übertragung zum Tablett oder Smartphone wird durch das integrierte WiFi-Modul bis zu einer Reichweite von 15m möglich. Neben der Kamera und der Fernbedienung ist auch ein Unterwassergehäuse im Lieferumfang  enthalten.

Outdoor / Action Kameras von Sony

Die 12,8 Megapixel Action-Outdoor / Action Kameras von Sony überzeugen mit ihrer extrem guten Bildqualität bis zu 4K und Full-HD- Top-Aufnahmen sind auch bei schwierigen Lichtverhältnissen möglich. Im Lieferumfang ist ein Unterwassergehäuse enthalten, das gestochen scharfe Aufnahmen unter Wasser ermöglicht. Aber auch gegen Staub und Stöße bietet das Gehäuse besten Schutz. Neben integriertem WiFi und NFC verfügt die Kamera über Micro-HDMI, Stereo-Mini-Buchsen, einen Multi/Micro-USB-Anschluss sowie einen Steckplatz für die Speicherkarte.

Outdoor / Action Kameras von GoPro

Die Hero-5 Black von GoPro, dem wohl bekanntesten Hersteller für Action-Cams, ist bereits ohne zusätzliches Schutzgehäuse in einem wasserdichten Gehäuse verpackt. Durch die integrierte Sprachsteuerung, 1-Tasten-Bedienung sowie Touchdisplay, bietet sie durch multiple Eingabemöglichkeiten höchsten Bedienkomfort. Der 12-Megapixel-Sensor liefert 4K-Aufnahmen. Diese werden automatisch in die GoPro-Plus-Cloud hochgeladen, so dass Sie recht bequem von Ihren externen Geräten auf das Aufnahmematerial zugreifen können.

Outdoor / Action Kameras Nikon

Die Abkürzung AW im Namen steht für All weather. Dementsprechend hält die Kamera auch einiges aus: Sie überlebt einen Sturz aus 2 Metern Höhe, ist temperaturresistent bis minus 10 Grad und wasserfest für Tauchgänge bis 30 Meter Tiefe. Die 16-Megapixel Weitwinkelkamera mit 5-fach-Zoom liefert gute Bildqualität. Dies gilt auch für Full-HD-Aufnahmen.

Tipps und Tricks zu Outdoor / Action Kameras

Hier ein paar Tipps und Tricks zur Verwendung von Outdoor / Action Kameras:

Vorbereitung der Outdoor / Action Kameras

Testen Sie Ihre Kamera vor dem ersten Einsatz auf das gründlichste. Vor allem mit der Bedienung sollten Sie sich vorab gut vertraut machen. Denn oft muss es unterwegs in der Natur sehr schnell gehen.

Akku

Laden Sie den Akku Ihrer Outdoor-Kamera vor dem Gebrauch vollständig auf.
Sollten Sie einen längeren Ausflug planen empfiehlt es sich außerdem einen Ersatzakku mit sich zu führen. Vor allem unter Wasser gibt es nichts ärgerlicheres, als wenn der Akku nach wenigen Minuten aufblinkt.

Unterwasseraufnahmen

Die beste Tageszeit für Unterwasseraufnahmen ist die Zeit zwischen 10 und 14Uhr. Zu dieser Zeit sind die Lichtverhältnisse, aufgrund der hochstehenden Sonne am besten.
Unterhalb von 10-12m sollten sie bei jeder Einzelbildaufnahme zusätzlich das Blitzlicht oder eine Unterwasserlampe einschalten, da das Licht in diesen Tiefen bereits recht stark vom Wasser absorbiert wird.

Bewegtbildaufnahmen

Viele Outdoor Kameras bieten die Möglichkeit von Serienshots. Damit können sie mehrere Bilder pro Sekunde aufnehmen und somit schnell ablaufende Bewegungen wie z.B. Sprünge beim Ski- oder Fahrradfahren einfangen. Alternativ können sie ein Kurzvideo aufnehmen, aus dem Sie nachträglich Einzelbilder herausschneiden.

Reinigung

Sollte Ihre Kamera mit Staub, Dreck, Sand oder Salzwasser bedeckt sein, raten wir Ihnen die Kamera und das Gehäuse mit Süßwasser zu reinigen.

Fazit

Mit Outdoor und Action Kameras lassen sich unvergessliche Urlaubsmomente oder Aktiv-Sport-Szenen einfangen. Für viele Aktiv-Sportler sowie Outdoor-Begeisterte sind sie daher zum unverzichtbaren Begleiter geworden. Sicherlich sind Ihnen die kleinen rechteckigen Begleiter auf Fahrrad- oder Skihelmen auch schon öfters aufgefallen. Bei der Wahl des richtigen Gerätes sollten Sie sich vorher über den Einsatzbereich und das Zubehör informieren.