Home / Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen

Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen

Abbildung
Vergleichssieger
Büse Satteltaschen
QBag Satteltaschenpaar
Unsere Empfehlung
Motorradkoffer Top Case
Universal Motorradkoffer
FLM Hecktasche
ModellBüse SatteltaschenQBag SatteltaschenpaarMotorradkoffer Top CaseUniversal MotorradkofferFLM Hecktasche
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,7Gut
Bewertung1,9Gut
Bewertung2,0Gut
Kundenbewertung
5 Bewertungen

8 Bewertungen

44 Bewertungen

11 Bewertungen

4 Bewertungen
HerstellerBueseQBagKARRYNova MotorsFLM
Gewichtk.A.2,5 kg4,1 kgk.A.1,7 kg
Material600 D Polyester/PVCNylonPolypropylenKunststoff.1680D Nylon
Maßeca. 50 cm x 28 cm x 15 cm35 x 20 x 25 cm30 x 60 x 30 cm39,5 x 39,5 x 30 cm35 x 33 x 29 cm
Volumen42 L40 L65 L28 L30 L
Vorteile
  • verschiedene Montageoptionen
  • stabile Tragegriffe und -riemen
  • Trolley-Funktion
  • wasserabweisend
  • inkl. Regenhauben
  • Hauptfach mit Reißverschluss
  • viel Platz
  • Schnellmontagesystem
  • Spritzwasser geschützt
  • Mit Reflektor
  • mit Reflektoren
  • Abschließbar
  • Innennetz für wichtige Unterlagen
  • integrierte Regenhaube
  • Reflektoren an den Seiten
Nachteile
  • für starken Regen allerdings nicht geeignet
  • keine Montageanleitung vorhanden
  • wenig Platz
  • komplizierte Befestigung
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Büse Satteltaschen

5 Bewertungen
€ 125,94
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
QBag Satteltaschenpaar

8 Bewertungen
€ 99,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Motorradkoffer Top Case

44 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Universal Motorradkoffer

11 Bewertungen
€ 21,48
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
FLM Hecktasche

4 Bewertungen
€ 89,99
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Das Wichtigste zu Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen bzw. Satteltaschen

Reisen auf dem Motorrad bedeutet, dass Sie sich mit dem Gepäck einschränken müssen. Die kann entweder Ihr Gepäck oder aber auch Ihren Fahrspaß betreffen. Planen Sie also besser schon vorab, welches Gepäck Sie auf Ihre Tour mitnehmen müssen und welches nicht. Um Ihnen hier Abhilfe schaffen zu können gibt es Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen. Diese werden auch Satteltaschen genannt.

Ein bisschen zu viel Gewicht ist kein Thema. Ein gebrochenes Heck kann während der Fahrt jedoch für Materialschäden sorgen. Bei Überladung kann auch das Fahrwerk nicht mehr richtig funktionieren. Dies kann im schlimmsten fall zu einem nicht kalkulierbaren Risiko werden. Oberste Prämisse also ist: Nehmen Sie nur das wichtigste mit und verteilen Sie dies gut auf Ihrem Motorrad.

Für Ihr Gepäck benötigen Sie also auch die richtige Satteltasche. Worauf Sie beim Kauf achten sollten, wird Ihnen nachfolgend kurz erklärt.

Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-GepäcktaschendocxWorauf sollten Sie vor dem Kauf von einer Motorrad – Satteltasche beachten?

Anbei ein paar wichtige Informationen, die Sie vor dem Kauf Ihrer neuen Motorrad – Satteltasche beachten sollten.

Vorteile von Motorrad-Seitenkoffern

Wenn Sie einen Motorrad-Seitenkoffer verwenden möchten, dann brauchen Sie erst einmal ein modellspezifisches Trägersystem. Manche Hersteller empfehlen für Ihre Maschinen jedoch manchmal auch keine Koffer, sondern beispielsweise nur einfach Taschen.  Achten Sie hierbei nach Erfahrungsberichten von Fahrern oder auf die Meinung Ihres Händlers, bevor Sie eine neue Satteltasche für Ihr Motorrad kaufen.

  • Koffer sind zwar vergleichsweise teuer, dafür aber meist aber stabil und zudem auch noch wasserdicht.

Vorteile hat ein Koffer deshalb, da Sie gut abschließbar und somit auch gegen Diebstahl gesichert sind. Somit können Sie ihr Gepäck auch bei Ausflügen am Motorrad lassen, ohne Angst zu haben, dass etwas abhanden kommt.

Alu oder Kunststoff bei Motorrad – Satteltaschen?

Diese Frage kann alleine Ihr Geldbeutel beantworten.

Das Alu-Set mit Edelstahlträgern kann schnell mal an die 1000€ kosten. Zwei Plastikboxen mit Trägern, die stoßfest sind, meist nur etwa knapp die Hälfte.
Abenteuerlustige bevorzugen in der Regel Alu-Koffer, da diese nach einem Sturz meist wieder halbwegs ganz gemacht werden können. Passen Sie auf, dass Sie sich nicht übernehmen. Für große Motorradkoffer spricht eine Verstaumöglichkeit für Ihre Motorradhelme. Nachteil kann jedoch das schlechtere Motorrad-Handling sein.

Befestigen Sie das Gepäck weit vorne am Heck mit Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen

  • Befestigen Sie Ihr Gepäck immer soweit vorne am Heck, wie es nur geht.

Insbesondere dann, wenn Sie Alleinfahrer sind. Somit wandert der Schwerpunkt Ihres Gepäcks in Ihrer Motorrad – Satteltasche nicht nach hinten.

Hersteller und Marken von Motorrad – Satteltaschen

Da es eine große Vielfalt von Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen gibt, werden wir Ihnen nachfolgend ein paar verschiedene Modelle aufführen. Somit können Sie sich schon einmal einen Überblick über ein paar Herstellern und deren Modelle machen. Vielleicht ist ja schon der richtige Koffer oder die richtige Taschen für Sie dabei.

Motorrad – Satteltaschen von Buese

Dieser Hersteller zeichnet isch durch ein hochwertige Verarbeitung aus. Die Seitenkoffer und -Gepäcktaschen sind in verchiedenen Größen erhältlich und haben verschiedene Montageoptionen. Damit können Sie es ganz individuell an Ihre Bedürfnisse anpassen. Ein weiterer  sehr großer Vorteil ist die Fähigkeit Wasser abzuweisen.

Shad Topcase SH46

Shad ist ein Hersteller vieler Original-Motorradkoffer von unterschiedlichen Motorrad-Herstellern wie Yamaha oder BMW. Die Qualität spiegelt sich zusätzlich in diesem Topcase wieder. Mit der Universalplatte ist er auf fast allen vorhandenen Gepäckträger montierbar. Optional kann ein zusätzliches Bremslicht verbaut werden. Motorradkoffer benötigen keine Prüfzeichen.

Hepco & Becker Satteltaschen

Mit dem Schnellverschluss ist dieser Seitenkoffer sicher an dem H&B Seitenkofferträger zu befestigen. Durch die Spezialdichtung ist er absolut wasserdicht. Er besitzt eine doppelwandige Spezialschale aus hochfestem Kunststoff und absorbiert somit Schläge und Stürze. Die Metallschlösser sind extrem stabil und der Tragegriff ergonomisch.

Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen von QBag

Dieser leichte Hightech-Rucksack ist mit einer wasserdichter Nahtverarbeitung verarbeitet. Eine Regenhülle ist deshalb eher überflüssig. Dieser Rucksack besitzt eine Netztasche im Rucksackdeckel. Sehr gut geeignet für Kleinteile wie beispielsweise einen Schlüssel oder einem abnehmbarem Nierengurt. Der Rucksack hat an den Seiten reflektierende Streifen befestigt und ein gepolstertes Rückenteil.

 Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen von Karry

Dieser Hersteller stellt Motorrad-Seitenkoffer & Motorrad-Gepäcktaschen aus Polypropylen her, Weiterhin bieten Sie sehr viel Platz und ein Schnellmontagesystem. Zudem wird auch Ihre Sicherheit durch die enthaltenen Reflektoren gewährleistet.

Tipps für ein sicheres und sachgemäßes Beladen Ihres Motorrad-Gepäcks

Um das Fahrverhalten Ihres Motorrads nicht allzu sehr zu verändern, müssen Sie vor allem Ihr Gepäck sicher verstauen.

Packhinweise

Ähnlich zu der Beladung eines Gepäckträgers beim Auto, dürfen auch Motorradkoffer nicht überlastet werden. Empfohlen sind pro Seite höchstens 5 kg sowie eine Reisegeschwindigkeit mit beladenen Koffern von höchstens 130 km/h. Achten Sie in  diesem Zusammenhang bitte unbedingt auf die Herstellerhinweise. Versuchen Sie, alles zu verhindern, was zu einem Unfall führen könnte. Denn alleine Sie sind für Ihre Sicherheit verantwortlich.

Verändertes Fahrverhalten durch Ihr Gepäck

Stabilisieren wird bei langsamer Fahrt immer etwas schwieriger sein, als wenn Sie etwas schneller auf der Straße unterwegs sind. Alleine die Lenkbewegungen und das Bremsmanöver erfordern  einiges mehr an Kraft. Einen großen Teil der Verzögerungsarbeit muss ie Hinterradbremse übernehmen. Wenn Sie den Bremsdruck nicht den veränderten Bedingungen anpassen, dann wird Ihr Bremsweg auch etwas  länger werden. Gerade die allerersten Meter mit Ihrem beladenen Motorrad sollten Sie dann doch etwas vorsichtiger angehen. Sie müssen sich erst mal an die neuen Fahreigenschaften gewöhnen. Testen Sie das veränderte Fahrverhalten in allen relevanten Situationen. Zum Beispiel auf einem leeren Parkplatz, denn so gefährden sie keine anderen Verkehrsteilnehmer.[/box]

Fazit

Motorrad – Satteltaschen gibt es in den verschiedensten Größen. Perfekt ist es dann, wenn Ihre Koffer nicht breiter als Ihr Motorradlenker sind. So können Sie sich noch immer sicher durch einen Stau schlängeln. Ein größerer Koffer verleitet zudem zu mehr Gepäck, was sich wiederum schlecht auf die Fahreigenschaften auswirkt. Alternativen zu Motorradkoffern, sind Satteltaschen. Diese sind viel leichter, allerdings auch weniger robust und bieten Langfingern weniger Widerstand. Finden Sie für sich heraus, welche Art Ihnen am besten zusagt.

Folgende Artikel für das Motorrad könnten Sie auch interessieren: