Home / Outdoor-Koffer

Outdoor-Koffer

Abbildung
Vergleichssieger
Xcase Wetterfester Koffer
Unsere Empfehlung
Mil-Tec Transportbox
Outdoor Dry Box Koffer
Xcase Wetterfester Koffer
DEMA Universalkoffer
ModellXcase Wetterfester KofferMil-Tec TransportboxOutdoor Dry Box KofferXcase Wetterfester KofferDEMA Universalkoffer "Outdoor" XXL
Unser Vergleichsergebnis
Bewertung1,3Sehr gut
Bewertung1,4Sehr gut
Bewertung1,6Gut
Bewertung1,8Gut
Bewertung1,9Gut
Kundenbewertung
31 Bewertungen

12 Bewertungen


24 Bewertungen

66 Bewertungen
Hersteller
Größe33 x 28 x 12 cm28 x 23 x 9,8 cm41 x 26 x 15,6 cm51,5 x 41,5 x 20 cm56 x 42 x 21 cm
Gewicht1,8 kg1 kg2,2 kg4,28 kg4,7 kg
Volumen5,9 Lk.A.k.A.32 L35 L
WasserdichtJaJaJaJaJa
Vorteile
  • Druckausgleich-Ventil
  • zuverlässige Gummidichtung
  • Schnellverschlüsse
  • staubdicht
  • Erschütterungsschutz
  • Verarbeitung
  • Preis
  • stabil
  • extrem robust
  • gepolstert
  • staubdicht
  • rutschfester Tragegriff
  • mit Schultergurt
  • Erschütterungsschutz
  • staubdicht
  • Schnellverschlüsse
  • Druckausgleich-Ventil
  • 4 fach Schließung
  • Staubdicht
  • Luftdicht
  • Luftdruckausgleich
  • Ergonomischer Handgriff
Nachteile
  • nicht wasserdicht
  • Metallteile nicht rostfrei
  • kein Druckausgleichsventil
  • die Qualität könnte höher sein
  • chemisch stechender Geruch
AnbieterJetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen! Jetzt Preis auf Amazon prüfen!
Vergleichssieger
Xcase Wetterfester Koffer

31 Bewertungen
€ 44,31
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Unsere Empfehlung
Mil-Tec Transportbox

12 Bewertungen
€ 23,96
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Outdoor Dry Box Koffer

€ 58,39
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Xcase Wetterfester Koffer

24 Bewertungen
€ 87,49
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
DEMA Universalkoffer

66 Bewertungen
Preis nicht verfügbar
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Inhaltsverzeichnis

Das Wichtigste zum Thema Outdoor-Koffer in Kürze

Es gibt vielfältige Gründe, die für die Anschaffung eines Outdoor-Koffers sprechen. Primär geht es jedoch meist darum, den oder die Inhalte vor äußeren Einflüssen, wie Regen, Schmutz oder Stößen zu schützen. Denn viele technische Gerätschaften sind zu empfindlich oder auch wertvoll um sie ungeschützt zu transportieren, sofern sie nicht dafür ausgelegt sind.

Angeboten werden Outdoor-Koffer in unterschiedlichen Größen und Formaten, so dass für nahezu jedes Equipment, was transportiert werden soll, der richtige Formfaktor dabei ist. Die Größe ist meist auch das Hauptkriterium nach dem Sie den passenden Koffer für Ihr Equipment auswählen sollten.

Professionelle Fotografen oder auch Angler wissen wie schwer eine komplette Ausrüstung sein kann, daher gibt es viele Modelle auch als moderne Trolleys. Die meisten Koffer gibt es aus exzellenten Materialien sowie in leichter Bauweise zu kaufen. Nachfolgend haben wir Ihnen ein paar Empfehlungen sowie Produktbeispiele zu Outdoor-Koffern zusammengestellt.

Worauf sollten Sie beim Kauf von Outdoor-Koffern achten?

Damit Ihr Inhalt im Outdoor-Koffer optimal geschützt ist, sollte dieser die folgenden Eigenschaften mit sich bringen:Outdoor-Koffer

  • Wasserdicht und resistent gegenüber Staub, Dreck und Schmutz
  • Temperaturresistent
  • Schlag- und Stoßfestigkeit
  • Volumen

Wasserdicht

Achten Sie darauf, dass Ihr Outdoor-Koffer im Gegensatz zu handelsüblichen Koffern, ausreichend gegen Wasser geschützt ist. Es sollte Ihrem Koffer nichts ausmachen, wenn dieser mal einen Regenguss abbekommt. Ein Outdoor-Koffer sollte so konzipiert sein, dass der Inhalt im Trockenen bleibt. Daher haben die meisten Outdoor-Koffer eine umlaufende Gummi- oder Schaumstoffumrandung im Deckel oder Unterteil, so dass Wasser nicht ohne weiteres eindringen kann.

  • Die meisten Outdoor-Koffer sind wasserdicht nach der Schutzklasse IP67.

Temperaturresistent

Beim Camping- oder Zeltausflug werden die Koffer beim Transport gerne auch mal auf dem Fahrzeugdach oder im nicht klimatisierten Laderaum verstaut. Dementsprechend ist es wichtig, dass die Outdoor-Koffer für einen recht großen Temperaturbereich ausgelegt sind. Auf dem Fahrzeugdach werden im Stand schnell mal Temperaturen bis 80 Grad und im Winter bei Fahrtwind deutliche Negativtemperaturen erreicht. In besonders heißer Umgebung ist es ratsam eine zusätzliche, reflektierende Plane über das Gepäck zu spannen.

Schlag- und Stoßfestigkeit

Die Außenschale der meisten Outdoor-Koffer ist aus einem harten, schlagfesten Kunststoff oder Aluminium gefertigt. Am häufigsten wird bei den Kunststoffen Polypropylen (PP) verwendet. 

Meist sind im Kofferboden sowie im Deckel bereits bei Auslieferung schwer entflammbare Noppen- oder Schaumstoffeinsätze vorhanden. Für das restliche Volumen gibt es meist würfelförmige, vorgestanzte Schaumstoffeinsätze, die sich nach den individuellen Bedürfnissen formen und gestalten lassen.

Volumen

  • Outdoor-Koffer gibt es in allen möglichen Größen und Ausführungen, von kleinen 3L- bis über 100L-Koffer.

Für technische Geräte, die weit verbreitet sind, gibt es teilweise speziell dafür konzipierte Outdoor-Koffer.

Hersteller und Marken von Outdoor-Koffern

Im Folgenden haben wir Ihnen ein paar Hersteller und Produkte für Outdoor-Koffer zusammengestellt:

B&W Outdoor-Koffer

Beim Outdoor-Koffer von dem renommierten Outdoor-Koffer-Hersteller B&W handelt es sich um einen 100% wasser- und staubdichten, bruchsicheren und unverwüstlichen, universell einsetzbaren Outdoor-Koffer. Damit ist er ideal für den Transport von hochsensiblen Geräten, wie z.B. Fotoapparaten, Kameras oder auch Modellflugzeugen geeignet. Optional gibt es den 600 RPD mit Tragegurt CS/3000 und Deckeltasche LP/6000. Das Nutzvolumen, sprich Innenmaß, beläuft sich je nach Variante von 205 x 145 x 80mm auf bis zu 585 x 415 x 210 mm. Er ist für einen Temperaturbereich von -40 bis +80 Grad ausgelegt und hat im Gehäuse ein Druckausgleichventil integriert. In seinem Inneren findet man Schaumstoff vor, mit variabler Facheinteilung.

Mantona Outdoor Fotokoffer

Der in unterschiedlichen Größen erhältliche Fotokoffer von Montana ist ideal für den Transport von DSLR-Kameras, GoPro, Actioncams, Objektiven, aber auch anderen technischen Equipment geeignet. Er ist sowohl wasser- als auch staubdicht und mit seiner Stoßfestigkeit für härteste Outdoor-Einsätze entwickelt. Den Koffer gibt es in den Größen XS bis L, sowie als Trolley-Variante. Für den Ausgleich von hohen Druckunterschieden wie z.B. beim Flugzeugtransport, ist ein Luftausgleichsventil integriert. Zwei individuell zuschneidbare Schaumstoffeinlagen sind im Lieferumfang mit enthalten.

Outdoor-Case Hartschalen-Schutzkoffer

Bei diesem Model handelt es sich um einen äußerst robusten und bruchstabilen Outdoor-Koffer mit Druckausgleichsventil. Mit der umlaufenden Gummidichtung ist er wasser- und staubdicht nach IP67. Neben einem Tragegriff gibt es auf der Oberseite ein auswechselbares Beschriftungsfeld, worauf Sie z.B. den Inhalt angeben können. Raster- und Schaumstoffeinlagen erlauben die individuelle Gestaltung des Kofferinneren.

Tipps und Tricks für Outdoor-Koffer

Wer einen großen Wert auf ein makelloses Äußeres legt, entscheidet sich am besten für einen Koffer aus Aluminium.

Denn Aluminiumkoffer sind meist etwas resistenter gegenüber Gebrauchsspuren als Kunststoffkoffer. Generell bieten jedoch beide Varianten, sprich Kunststoff und Aluminium einen ausreichenden Schutz. 

Nachfolgend ein paar Fragen, die Sie beim Kauf eines Outdoor-Koffers unterstützen sollen

  • Welche Größe ist für meinen Anwendungszweck am besten geeignet? Welches Volumen benötige ich für meine Utensilien? Gibt es eine Größe-Begrenzung bei den Außenmaßen (z.B. durch die Größe des Stauraums im Auto oder Flugzeug)?
  • Was darf der Outdoor-Koffer maximal kosten?
  • Welche renommierten Hersteller gibt es für Outdoor-Koffer? Welche Erfahrungswerte gibt es mit deren Produkten?
  • Ist der Koffer aus pflegeleichten Materialien gefertigt? Wie groß ist der Aufwand für die Pflege und Säuberung? Gibt es Empfehlungen bzgl. der zu verwendenden Reinigungsmittel und –methoden?
  • Wie schwer darf der Koffer maximal werden? Welche Transportmöglichkeiten sind geboten? Gibt es Befestigungsmöglichkeiten wie Ösen oder Laschen? Gibt es den Koffer evtl. auch als Trolley-Ausführung? Ist ein Trageriemen im Lieferumfang enthalten?
  • Welches Material ist das richtige? Aluminium oder Kunststoff? Ist es wasserdicht?
  • Welche Temperaturen könnte der Koffer ausgesetzt werden? Ist der Koffer für diesen Temperaturbereich ausgelegt?
  • Welchen Schutz gegen Wasser, Staub und Dreck wird benötigt, sprich welche IP-Schutzklasse ist notwendig? Reicht z.B. ein Spritzwasserschutz?

Sie sind auf der Suche nach dem perfekten Reisekoffer Set? Auswahl gibt es bekanntlich viel. Vom Discounter Koffer bis hin zur Luxusvariante. Ein Blick in diesen Artikel lohnt, um zu erfahren, welcher Koffer für Sie am besten geeignet ist.

Die Qualität ist das wichtigste bei einem Koffer

Ist ein billiges Reisekoffer Set schlechter als teure Produkte? Nicht unbedingt, es kommt in der Regel darauf an, welche Reiseform Sie wählen. Falls Sie nur Autoreisen unternehmen und den Koffer im Kofferraum abstellen, darf es durchaus der günstige Koffer vom Discounter sein. In solch einem Fall ersetzt der Koffer eine große Plastiktüte, um ein paar Dinge von A nach B zu transportieren.

Anders sieht die Sache aus, wenn Sie auf längere Reise gehen und beispielsweise einen Flug absolvieren. Hier empfehlen sogar Flugbegleiter, auf einen Hartschalenkoffer zu setzen. Sanfte Behandlung von Reisegepäck ist leider im Flugpreis nicht inkludiert. Gerne werden die Koffer herumgeworfen oder von anderen Gepäcksstücken erdrückt.

Deswegen ist hier eine gute Hartschalenvariante zu bevorzugen. Solche Produkte bestehen aus Polycarbonat. Nicht zu verwechseln mit der Weichschale, die aus Nylon oder Polyester besteht.

Ist ein Hartschalenkoffer schwerer als Stoff?

Früher waren solche Koffer durchaus ein wenig schwerer. Mittlerweile befinden sich Hartschalen Produkte so ziemlich in der gleichen Gewichtsklasse wie Stoffkoffer.

Das Gewicht ist bei Flug Reisenden immer ein Kriterium. 2-5 kg ziehen Sie als Eigengewicht ab. Verzichten Sie besser auf eine schwere Jeans als auf Qualität. So ist sichergestellt, dass Ihr Koffer sicher und ganz am Förderband auf Sie wartet. Für Autoreisen empfiehlt sich ein Weichschalenkoffer, weil sich dieser besser verformen lässt und auch im engen Kofferraum noch Platz findet. Das gilt auch für Bahnreisen, wo Gepäcksfächer oft klein und schmal sind.

 

Gute Rollen sind für lange Reisen wichtig

Was beachten beim Kauf von einem Reisekoffer Set?Falls Sie Ihren Koffer nicht ständig von A nach B schleppen möchten, sollten Sie unbedingt auf die Qualität der Rollen achten.

Dies gilt vor allem für jene Reisende, die öffentliche Verkehrsmittel bevorzugen und den Koffer durch die Wildness schleppen. Verzichten Sie grundsätzlich auf Hartplastik Rollen. Diese sind schnell kaputt und fahren nicht so gut wie die Alternative. Empfohlen werden Rollen aus Weichgummi. Im inneren befindet sich Aluminium, und diese drehen sich um die eigene Achse. V

ier Rollen sind zu bevorzugen, um den Koffer besser zu transportieren. Tipp: Auf einen Koffer setzen, der austauschbare Rollen anbietet. Sind die Rollen kaputt, müssen nur diese ersetzt werden.

Ein guter Griff ist immer wertvoll

Denken Sie daran, nicht immer lässt sich der Koffer schieben. In Treppenhäuser kommt es durchaus vor, dass Sie ihren Koffer tragen müssen.

Auch die Griffe sollten von guter Qualität sein und optimal in der Hand liegen. Ein wichtiger Aspekt ist zudem die Teleskopstange. Stabilität ist hier vorrangig. Außerdem sollte diese mit der Körpergröße harmonieren. Aluminium ist hier dem Plastik zu bevorzugen, jedoch gibt es kaum Stangen, die nicht wackeln. Ein gutes Mittelmaß ist hier immer gut.

Falls Sie das Gefühl haben, die Stange ist extrem locker, wählen Sie besser ein anderes Modell, weil hier sicherlich ein Konstruktionsfehler vorliegt.

Achten Sie auf ein Generalschloss

Viele Reisende fühlen sich sicherer, wenn der Koffer mit einem Schloss gesichert ist. Bei USA Reisen sollten Sie unbedingt darauf achten, dass es sich um ein TSA-Schloss handelt. Die Security Mitarbeiter besitzen hiervon einen Generalschlüssel.

Falls Sie den Koffer mit einem handelsüblichen Schloss absperren, wird Ihr Koffer im Fall der Fälle aufgebrochen. Das Sicherheitspersonal hat das Recht dazu, deswegen sollten Sie immer auf ein TSA-Schloss setzen.

Der ideale Kabinenkoffer auf Reisen

In einem guten Reisekoffer Set ist in der Regel ein Kabinenkoffer enthalten.

Wichtig: Viele Läden preisen ihre Koffer als Kabinentauglich an.

Hier ist zu berücksichtigen, dass jede Airline eigene Regeln aufstellt. Deswegen sollten Sie im Vorfeld eruieren, wie groß der Kabinenkoffer sein darf.

Bei der Lufthansa z.B. gelten zurzeit die Masse 55 x 40 x 23 cm. Da die Größenangaben hier so unterschiedlich sind, sollten Sie auf einen Stoffkoffer setzen. Dies hat einen großen Vorteil. Wie bei einem Kofferraum lässt sich weiches Material zusammendrücken und passt somit in die Ablage.

Wie teuer sollte ein Koffer bzw. ein Reisekoffer Set sein?

Was beachten beim Kauf von einem Reisekoffer Set?Gelegenheitsurlauber, die ein zweimal im Jahr fliegen, setzen auf Koffer, die zwischen 50 und 100 Euro kosten. Vielreisende liegen mit 150 bis 200 Euro richtig. Es gibt hier kaum Unterschiede zu einem 1000-Euro-Modell.

In eine Zusatzversicherung oder erweiterte Garantie investieren, macht mehr Sinn. Falls Sie sich für ein Reisekoffer Set entscheiden, rechnen Sie etwa 100 Euro dazu. Sets sind in der Relation günstiger und lassen sich ineinander stapeln. Wie groß der Koffer im Endeffekt sein soll, bleibt jedem selbst überlassen.

Für eine Woche genügen etwa 70 Liter, bei Flugreisen ist das Gewicht relevant. Wer Business oder First fliegt, hat hier kaum Einschränkungen.

Doch auch nur mit Handgepäck lässt es sich gut reisen. Planung ist die halbe Miete und mit einem tollen Kofferset macht die Reise noch mehr Spaß.

Fazit zum Kauf eines Reisekoffer-Sets:

Bevor Sie sich ein Reisekoffer Set kaufen, sollten Sie mehrere Punkte beachten. Kontrollieren Sie die Qualität, die Rollen, die Teleskopstange, die Größe, das Gewicht, das Schloss, lesen Sie verschiedene Koffer-Tests und achten Sie auf das Preis-Leistungsverhältnis. Dann steht Ihrer Reise nichts mehr im Weg.

Die Deutschen gelten als eine regelrechte Reisenation, denn Jahr für Jahr verreisen rund 53 Millionen Deutsche – verteilt auf eine Dauer von knapp 1,7 Milliarden Reisetage.

Um das Hab und Gut sicher an den Zielort zu bringen, gilt ein stabiler Koffer jedoch als unverzichtbar. Einen Titan Koffer zu kaufen, kann sich demzufolge im wahrsten Sinne des Wortes auszahlen.

Schließlich handelt es sich bei solch einem Gepäckstück um eine Investition für die Ewigkeit! Wodurch sich ein Titan Koffer im Einzelnen auszeichnet, worauf Sie beim Kauf achten sollten und welche Vorteile solch ein Koffer überhaupt mit sich bringt, verraten wir Ihnen in folgendem Artikel:

Stabilität hoch zehn

Bei einem Titan Koffer handelt es sich um einen besonders robusten Koffer.

Die Bezeichnung Titan ist allerdings nicht wörtlich zu nehmen: Titan Koffer bestehen nicht aus dem Erdmineral Titan, sondern aus Polykarbonat. Dieses ist ähnlich widerstandsfähig wie der Namensgeber, dafür jedoch leichter und kostengünstiger herzustellen beziehungsweise zu verarbeiten.

Ein guter Koffer aus Polycarbonat hält Dutzende Stürze aus, doch deren Anzahl und maximale Fallhöhen variieren. Zudem gibt es keine offiziellen Richtlinien, wie viel solch ein Koffer auszuhalten hat. Hier müssen Sie sich also auf die Angaben des Herstellers verlassen beziehungsweise darauf achten, dass Sie sich auf eine Garantie berufen können. Ist diese vorhanden, dürfen Sie beruhigt sein, denn der Hersteller gibt solche Garantien in der Regel lediglich heraus, wenn nicht bereits zahlreich Ansprüche von anderen Kunden erhoben wurden.

Und sollte dennoch etwas passieren, steht Ihnen schließlich die Erstattung des Kaufpreises zu! Sollten Sie das Modell in einem Laden näher betrachten können, lohnt es sich jedoch auf alle Fälle, die Qualität näher zu überprüfen. Insbesondere die Scharniere beziehungsweise Klappen sowie der Handgriff gelten als klassische Verschleißelemente. Diese sollten also sehr robust ausfallen.

Selbiges gilt für die Schale: Sie sollte zu 100 Prozent aus Polykarbonat gefertigt sein und schlichtweg dick genug ausfallen. Dass die Schale eines Titan Koffers etwas nachgibt, ist übrigens normal beziehungsweise sogar gewollt.

[alert style=“success“]Denn Polykarbonat zeichnet sich durch seine Elastizität aus: Ähnlich wie bei der Stoßstange eines Pkw wird bei einem Titan Koffer die Wuchteinwirkung durch die Struktur der Schale abgefedert.[/alert]

Das Aussehen macht’s

Der Titan Koffer: Reisebegleiter für die EwigkeitSo robust ein Titan Koffer auch gehalten sein mag: Das Aussehen muss ebenfalls überzeugen. Doch da Schönheit bekanntlich im Auge des Betrachters liegt, können in puncto Aussehen keine wirklichen Richtlinien angegeben werden.

Hier kommt es schlichtweg auf den individuellen Geschmack an, denn angefangen vom klassischen Schwarz übers knallige Pink bis hin zum künstlerischen Muster kann ein Titan Koffer mit ganz unterschiedlichen Designelementen gestaltet sein. Bezüglich der Gestaltung kommt allerdings auch der Größenaspekt zum Tragen.

Dieser ist sogar in zweierlei Hinsicht von Bedeutung, denn die Größe wirkt sich nicht nur auf das Volumen, sondern auch auf die Handlichkeit aus. Logisch, schließlich lässt sich ein kleiner Koffer leichter als ein großer Koffer oder gar solch einer im XXL-Format verstauen. Wer jedoch viel und lange verreist, ist mit einem größeren Modell vermutlich besser beraten.

Highlights und nützliche Kleinigkeiten

Neben den Grundmerkmalen und Designaspekten könnten beim Titan-Koffer-Kauf ein paar Besonderheiten eine Rolle spielen.

Inwieweit diese Besonderheiten nützlich sind und inwieweit diese unbedingt gegeben sein müssen, hängt selbstverständlich von jedem einzelnen Nutzer ab.

Auf Rollen beziehungsweise Räder sollten Sie jedoch wirklich nicht verzichten, denn wer schon einmal mit vollem Gepäck in Windeseile den Bahnsteig wechseln oder von der falschen Shuttle-Bus-Haltestelle zu seinem Hotel marschieren musste, wird den Komfort von Rollen zu schätzen wissen. Um allerdings lange, wenn nicht gar ewig, von diesem Vorteil profitieren zu können, müssen die Rollen auch sehr robust gehalten sein.

Ein stabiles Kugellager, eine solide Verarbeitung und eine feste Aufhängung gelten als unverzichtbar. Äußerlich betrachtet kann manch ein Titan Koffer außerdem mit zusätzlichen Schnallen und Bändern dienen.

Diese steigern durchaus die Lebensdauer, denn sollte das Gepäckstück bis zum Bersten gepackt sein, wird der gesamte Kofferkomplex stabilisiert: Die Schale dehnt sich weniger und die Verbindungspartien werden nicht so stark beansprucht.

Zudem haben Bänder und Schnallen einen nützlichen Nebeneffekt: Viele Gurtsysteme heben sich optisch gesehen ersichtlich von der Hartschale ab, sodass Sie Ihren Koffer bereits aus weiter Ferne identifizieren können. Dies verkürzt häufig die Wartezeit an Gepäckbändern, wie man sie an jedem Flughafen findet. Ein grundsätzliches Element stellen noch Schlosssysteme dar: In der Regel sind diese als Zahlenschlösser gehalten, denn sollte der kleine Schlüssel abhandenkommen, ist keineswegs gesagt, dass sich der Titan Koffer aufbrechen lässt beziehungsweise der Inhalt „gerettet“ werden kann. Schließlich ist diese Gepäckklasse darauf ausgelegt, nicht aufzubrechen! Zu guter Letzt hat das Innenleben eventuell das eine oder andere Gimmick zu bieten. Schubfächer, geheime Seitenverkleidungen und Zwischenwände können das Verstauen beziehungsweise Ordnen des Inhalts vereinfachen.

Hartschalenkoffer besitzen gegenüber einem Weichschalenkoffer zahlreiche Vorteile. Diese Koffer zeichnen sich vor allem durch ihre Stabilität und Widerstandsfähigkeit aus. Sie bestehen aus unterschiedlichen Materialien, die sich jedoch alle durch ihre Bruchfestigkeit auszeichnen.

Wie finden Sie einen Hartschalenkoffer, der genau Ihren Vorstellungen entspricht? Beim Kauf sollten Sie einige Punkte beachten, die in diesem Produktratgeber ausführlich behandelt werden.

 

Einsatzgebiete

Obwohl sie im Vergleich zu einem Weichschalenkoffer stabiler sind, verfügen Hartschalenkoffer über ein relative hohes Eigengewicht. Normalerweise sind diese Koffer mit zwei oder vier Rollen ausgestattet, sodass sie gezogen oder geschoben werden können. Diese Koffer sollten nur dann benutzt werden, wenn es die Bodenverhältnisse zulassen.

Bei Städtereise stellt der Transport von Trolleys kein Problem dar. Falls Sie jedoch in einem ländlichen Gebiet oder auf einem Wanderweg unterwegs sind, sind diese Koffermodelle eher ungeeignet. Außentaschen sind oftmals nicht vorhanden. Meistens ist der Innenbereich der Hartschalenkoffer schlichter als bei einem Weichschalenkoffer gestaltet und Sie müssen mit einem geringeren Stauraum rechnen. Aufgrund ihrer robusten Materialqualität sind Hartschalenkoffer die erste Wahl bei Flugreisen. Sie halten den Transport unbeschädigt aus und der Inhalt ist sehr gut geschützt.

Jedoch sollten Sie empfindliche Objekte und elektronische Geräte besser im Handgepäck transportieren. Für eine Bahn- oder Busreise sind diese Koffer ebenfalls geeignet. Da sie jedoch etwas sperrig sind, werden bei dieser Reiseart Weichschalenkoffer bevorzugt. Falls Sie jedoch Objekte transportieren, die zuverlässig vor Feuchtigkeit und Nässe geschützt werden müssen, sollten Sie sich auch bei einer Bus- oder Bahnreise für einen Hartschalenkoffer entscheiden.

Materialien

Hartschalenkoffer werden meistens aus Kunststoffen wie Polypropylen, Polycarbonat, Curv, ABS-Kunststoff oder Aluminium angefertigt.

[alert style=“success“]Für den Transport von wertvollen Gegenständen sind vor allem Aluminiumkoffer sehr gut geeignet. Diese hochwertigen Koffer sind wetterbeständig und sehr robust.[/alert]

Jedoch sind im Vergleich zu den Koffermodellen aus Kunststoff wesentlich teurer. Aluminium ist biegsam, sodass eine eingedrückte Stelle auftreten kann. Jedoch sind sie nur von oberflächlicher Natur.

Die Stabilität des Koffers wird nicht beeinflusst. Koffer aus Polyproylen sind ebenfalls eine sehr gute Wahl. Dieses starre Material ist ein ausgezeichneter Schutz gegen Stürze und Stöße. Falls Polypropylen für einen längeren Zeitraum Minusgraden ausgesetzt wird, kann es spröde werden. Daher entwickelte der Hersteller Samsonite ein innovatives Material, das unter dem Namen Curv bekannt ist.

Polypropylen wird veredelt, damit auch bei einer Temperatur unter dem Nullpunkt optimierte Stabilität gewährleistet ist: Bei der Anfertigung verarbeitet man den Ausgangsstoff zu Fasern, die zur Herstellung eines Gewebe dienen. Hartschalenkoffer, die aus diesem speziellen Material bestehen, sind nur bei Samsonite erhältlich. Koffer aus Polycarbonat zeichnen sich durch ihr geringes Gewicht und ihre Bruchsicherheit aus. Jedoch sind die Produktionskosten relativ hoch.

Rechnen Sie daher mit einem relative teuren Anschaffungspreis. Seit einiger Zeit gibt es auch Koffermodelle, die aus Stoffmischungen wie beispielsweise ABS-Polycarbonat angefertigt sind. Die Außenseite des Koffers besteht aus Polycarbonat und die Innenseite ist aus ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymer) angefertigt. Obwohl sie wesentlich günstiger sind, verfügen diese Koffer über ein höheres Gewicht als Modelle aus reinem Polycarbonat. Koffer aus ABS-Kunststoff zeichnen sich durch ihre Härte und Kratzfestigkeit aus.

Weitere wichtige Produktmerkmale

HartschalenkofferNeben der Materialqualität spielen auch die unterschiedlichen Bestandteile des Koffers wie Rollen oder Griffe eine wichtige Rolle.

Teleskopgriffe sind sehr praktisch, da sie in der Griffhöhe bequem angepasst werden können. Da Sie den Koffer über diesen Hauptgriff schieben oder ziehen, sollten Sie ergonomisch geformte Teleskopgriffe bevorzugen.

Sie haben die Möglichkeit, den Griff in unterschiedlichen Höheneinstellungen zu fixieren.

Alle Koffermodelle bieten Ihnen auch einen seitlichen Tragegriff. Das Verstauen und Anheben des Koffers in einem Gepäckfach wird durch diesen zusätzlichen Griff erleichtert. Von Modell zu Modell ist der Innebereich eines Hartschalenkoffers unterschiedlich gestaltet.

Schlicht gestaltete Koffer besitzen nur ein Trennnet und einen Spanngurt. Andere Ausführungen verfügen über Trennplatten, abgegrenzte Stauräume, Schuhbeutel und Wäschefächer.

Meistens ist ein Koffer aus Polycarbonat mit einem Reißverschluss ausgestattet. Bestehen die Schalen des Koffers aus anderen Materialien, werden teilweise auch Schnappschlösser verwendet. Im Dreipunktsystem sind sie an den Koffer-Seiten und auf der Koffer-Oberseite angeordnet. Damit die Besitztümer optimal vor unerlaubtem Zugriff geschützt werden, sind die Koffer meistens mit einem integriertem Zahlenschloss ausgestattet.

Hartschalenkoffer sind mit zwei oder mit vier Rollen erhältlich. Falls der Koffer nur über zwei Rollen verfügt, können Sie ihn nur kippen und dann ziehen. Um diesen Koffer zu bewegen, müssen Sie mehr Kraft aufwenden. Der Vorteil besteht jedoch darin, das ser einen sehr stabilen Stand besitzt. Die Rollen sind in den Boden eingelassen. Im stehenden Zustand verschwinden sie komplett in der Bodenschale. Ein weiterer Pluspunkt dieser Bauweise ist ein geringerer Verschleiß.

Durch das Einziehen werden die Rollen geschont. Handelt es sich um kleine und damit leichte Gepäckstücken wie Koffer der Größe S oder ein Beautycase, sind zwei Rollen vollkommen ausreichend. Modelle, die mit vier Rollen ausgestattet sind, müssen häufiger ausgetauscht oder repariert werden. Die vier Rollen nutzen sich schneller ab. Zusätzlich wird die Standfestigkeit beeinträchtigt. Bei einigen Modellen ist es möglich, die Rollen einzustellen.

Was sind nun die wesentlichen Vorteile eines Koffers mit vier Rollen? Er ist wesentlich flexibler als ein Modell mit zwei Rollen, Sie haben die Möglichkeit, diesen Reisekoffer um 360° Grad zu drehen. Sie können ihn aufrecht sowie der Länge nach ziehen oder schieben. Besonders bei Zugreisen ist diese Eigenschaft sehr nützlich.

Verschiedene Koffergrößen

Hartschalenkoffer sind in unterschiedlichen Größen erhältlich. Je nach Dauer Ihrer Reise sollten Sie das passende Modell auswählen. Mit einem Fassungsvermögen von 10 -15 Liter und einer Höhe von 30 bis 39 cm ist ein Beautycase für eine Reisedauer von einem Tag die richtige Wahl.

Bei einer kurzen Reise von drei Tagen entscheiden Sie sich am besten für einen Hartschalen-Trolley mit einer Höhe von 50 bis 59 cm und einem Fassungsvermögen von 20 bis 49 Liter. Falls Sie für eine Woche verreisen, sind Koffer mit einer Höhe von 60 bis 69 cm und einem Fassungsvermögen von 50 bis 69 Liter ausreichend. Bei einer Reisezeit von zwei Wochen sind Koffermodelle mit einer Höhe von 70 bis 75 cm und einem Fassungsvermögen von 70 bis 89 Liter ausreichend. Für eine dreiwöchige Reise sollten Sie Koffer mit einer Höhe von 75 bis 89 c, und einem Fassungsvermögen von 90 bis 119 Liter auswählen.

Für längere Reisen ab vier Wochen gibt es XXL-Modellle mit einer Höhe von 80 bis 85 cm und einem Fassungsvermögen von 120 Liter.

Online-Shop oder Geschäft

HartschalenkofferEine besonders bequeme Variante, einen Hartschalenkoffer zu erwerben, besteht darin, in einem Online-Shop einzukaufen.

Die unterschiedlichen Koffer werden mit detailliertem Produktfotos dargestellt. Sie haben auch die Möglichkeit, verschiedene Teilbereiche zu zoomen.

Beim Kauf sollten Sie darauf achten, dass Sie Koffer von renommierten Herstellern bevorzugen. So können Sie sicher sein, dass Sie von optimierter Materialqualität und Verarbeitung profitieren.

Meistens sind die Koffer in zahlreichen Farbnuancen erhältlich, sodass Sie bestimmt ein Modell ganz nach Ihren Vorstellungen entdecken. Einige Koffer sind auch mit kreativen Mustern oder Motiven verziert.

Der Kauf in einem Koffergeschäft bietet Ihnen den Vorteil, dass Sie die unterschiedlichen Modelle genauer unter die Lupe nehmen können. Sie haben die Möglichkeit, den Stauraum und die Beschaffenheit des Koffers vor Ort zu überprüfen.

Jedoch profitieren Sie in einem Online-Shop von einem umfangreichen Angebot und Ihr bevorzugter Hartschalenkoffer und oftmals günstigeren Preisen als im Einzelhandel.

Die Travelite Koffer überzeugen durch ihre sehr hohe Qualität, Dauerhaftigkeit und die breite Produktpalette.

Für die Travelite Gepäckserien kommen hochwertigste Materialien und neuste Technologien zum Einsatz. Serien wie Elbe Two, Tourer oder Uptown stellen Travelite Koffer aller Größen sowie Bordgepäck vor. Innenausstattung, Design, ergonomische Griffe und perfekt gängige Rollensysteme sorgen für komfortables Reisen.

Travelite Koffer für kleine Trips und große Reisen

Auf einen Travelite Koffer können Sie sich verlassen. Koffer der Marke begleiten Reisende erfolgreich bereits seit 1949. Erfahrung und immer neue Innovationen sorgen für die ständige Verbesserung der Koffersysteme.

Zum Produktspektrum gehören Hartschalenkoffer, Koffer aus textilen Materialien und Bordkoffer. Travelite Hartschalenkoffer sind aus besonders widerstandfähigem, leichtem und hochwertigen Polypropylen, Polycarbonat oder dem schlag- und kratzfesten ABS (Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat) gefertigt.

Seit langem haben sich Trolleys als unverzichtbare Reisebegleiter erwiesen. Travelite Koffer gibt es mit zwei Rädern oder vier Rädern.

Die modernen Rollensysteme machen die Koffer leicht beweglich, bewähren sich auch in engen Kurven und bei schwersten Gepäckstücken.

Trolleys gibt es von Travelite auch für das leichte Bordgepäck Ihrer Flugreise und für Sportgepäck. Die Koffer werden in den Größen von S für die kleine Reise bis zur Größe XL für die große Reise, Familien- oder Sportgepäck angeboten. Zu den besonders gefragten Koffergrößen zählen die Maße M und L für das durchschnittliche Reisegepäck. Das Koffermaß S entspricht auch dem Travelite Koffer zur Mitnahme als Bordgepäck. Diese Koffer überzeugen durch ihr besonderes geringes Gewicht von ca. 2,50 kg, komfortable Rollen, das perfekte Bordmaß von ca. 36 x 55 x 20 cm und mit zwei oder vier leichtgängigen Rädern ausgestattet. So können Sie auch im Flugzeug auf unhandliches Tragegepäck verzichten.

 

Komfortable Innenausstattung und leichter Transport der Travelite Koffer

Travelite Koffer – für jede Reise das richtige GepäckIn einem Travelite Koffer haben Sie sämtliches Reisegepäck immer optimal und geordnet gepackt.

Ob Textilkoffer oder Hartschalenkoffer, alle Koffer der Marke haben stabile, flexible Innenraumgurte, um Ihr Packgut fest an Ort und Stelle zu halten. Polyesterkoffer wie beispielsweise der Koffer der Serie Derby in der Größe L sind mit praktischen Vortaschen, Innentaschen und einer Dehnungsfalte und hochwertigen Reißverschlüssen und vier Rollen ausgestattet.

Für Sicherheit sorgt das integrierte Zahlenschloss.

Aus Polycarbonat ist der stabile Hartschalenkoffer der Serie Elbe Two L gefertigt, der wie alle Travelite Koffer Hartschale über das sehr sichere TSA Schloss verfügt. Innen gibt es zwei Packwände und ein Wäschefach. In den stabilen Hartschalenkoffern ist auch empfindliches Gepäck stoß- und schlagsicher verpackt. Die durchdachte Innenaufteilung aller Koffer von Travelite ermöglicht ihnen auch für lange Reisen und viele Koffertransporte ein extrem schonendes und gut geordnetes Ein- und Auspacken.

Trotz des großen Packraums sind auch die Hartschalen Koffer der Marke Travelite sehr leicht.

Die Vierrad-Koffer sind mit ein- oder zweirädrigen Rollen ausgestattet.

[alert style=“success“]Die Rollen sind in alle Richtungen drehbar, so dass Sie auch auf wenig Platz Ihren Koffer einfach drehen können. Zusätzlich gibt es einen seitlichen oberen und einen seitlichen Handgriff, um den Koffer bequem zu heben.[/alert]

Moderne Designs und tolle Farben

Travelite Koffer - für jede Reise das richtige GepäckDie Vielzahl von Serien der Marke Travelite von der Serie Campus über Derby bis Vector bietet eine große Auswahl für schicke Designs und viele Farben.

Einfarbige und mehrfarbige Travelite Koffer finden Sie in Farben wie Blau, Schwarz, Braun, Rot, Grün, Lila, Rosa.

Die Kofferformen sind perfekt auf eine Nutzung bis zum letzten Zentimeter ausgerichtet. Die Koffer lassen sich zugleich gut stapeln und befördern.

Gerundete Kanten und Ecken und die klassisch eleganten Designs aller Kofferserien sorgen dafür, dass Sie mit jedem Koffer des Hamburger Herstellers stilbewusst unterwegs sind, wohin auch die Reise geht.

Mit den Kinderkoffern der Serie Youngster sind auch die kleinen unter den Reisenden gut gelaunt unterwegs. Die hübschen, bunten Trolleys mit den fröhlichen Prints auf der Vorderseite begeistern die Kinder.

Die sportiven Koffer der Serie Basics sind handliche Trolleys mit extra viel Volumen bei sehr leichtem Gewicht.

Zusätzliche Sicherheit für das schwere Sportgepäck bieten die stabilen, sicher gekreuzten Außenriemen. Die schwarzen Koffer der Serie Move präsentieren sich in einem besonders eleganten, unverwechselbaren Businesslook mit den versetzten eingestanzten Rechteckmustern. J

e nach Serie und Modell können Sie sich für einen Koffer mit Inlinerrollen oder herkömmlich befestigte Rollen entscheiden. Sie haben die Möglichkeit ein vollständiges Kofferset einer Serie von Travelite zu kaufen, wozu Reisekoffer verschiedener Größen, einschließlich dem kleinen Koffer für das Bordgepäck gehören. Koffersets können auch in unterschiedlichen Farben individuell zusammengestellt werden. So haben Sie die Möglichkeit, für jede Reise unter Ihren Koffern in Ihren Lieblingsfarben zu wählen.

Wie alle Gepäckstücke der Marke werden auch die Travelite Koffer zu einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis angeboten.

Mitt den Koffern von Travelite kaufen Sie hochwertiges und lange haltbares Reisegepäck für all Ihre Reisevorhaben.

Samsonite Koffer – Qualität aus Tradition

Samsonite steht bereits seit vielen Jahren für hochwertiges, praktisches und innovatives Reisegepäck. Viele Materialneuheiten sind im Laufe der Jahre hinzugekommen, immer mit dem Ziel, das Gepäck noch robuster und noch leichter zu machen. Heute bietet Samsonite verschiedene Serien im Bereich Weich- und Hartgepäck in unterschiedlichen Größen und vielen Farben.

Über Samsonite

Samsonite gehört bereits seit vielen Jahren zu den führenden Herstellern im Bereich Reisegepäck. Die Firma wurde vor über 100 Jahren in Colorado gegründet und setzt seitdem Maßstäbe, wenn es um hochwertiges und vor allem robustes Reisegepäck im zeitlosen Design geht. Seit 1965 firmiert das Unternehmen offiziell unter dem Namen Samsonite. Im Laufe der Jahre entwickelte das Unternehmen immer neue und robuste Materialien, die die Welt des Reisegepäcks auf den Kopf stellten.

So kam von Samsonite im Jahre 1967 der erste Polypropylenkoffer mit Spritzgußtechnik auf den Markt, 1974 folgte der erste Rollenkoffer. Seit 2008 sind Koffer aus dem exklusiven Curv-Material erhältlich, die noch einmal neue Maßstäbe in Bezug auf extremer Stärke und Stabilität bei minimalem Gewicht setzen.

Samsonite Koffer – die Vorteile

Samsonite Koffer schützen den Inhalt des Reisegepäcks hervorragend. Aufgrund der tollen Einteilung und der hochwertigen Innenverkleidung wird bereits das Packen zum Vergnügen. Die Koffer sind alle sehr leicht zu rollen, so dass auch lange Wege innerhalb des Flughafens bequem und komfortabel zurückgelegt werden können. Zudem bietet der renommierte Hersteller auch kleine, ebenso hochwertige Koffer an, die aufgrund ihrer exakt bemessenen Größe von den Airlines als Handgepäck akzeptiert werden.

Alle Samsonite Koffer durchlaufen strenge Kontrollen und Qualitätstests, um die Stabilität insbesondere auf Flugreisen zu gewährleisten.

Samsonite Koffer – verwendete Materialien

Samsonite bietet sowohl Weich- als auch Hartgepäck an. Das Weichgepäck zeichnet sich durch ein besonders flexibles Packvolumen aus, zudem verfügen diese Koffer über praktische Außentaschen. Das verwendete Material ist besonders strapazierfähig, die Koffer sind dennoch sehr leicht.

Weichgepäck ist in vielen tollen Farben erhältlich. Hartschalenkoffer hingegen sind weniger flexibel beim Packen, dafür aber besonders schlag- und kratzfest. Trotz des äußerst stabilen Materials sind die Koffer dennoch sehr leicht. Aufgrund der unschlagbaren Robustheit sind Hartschalenkoffer insbesondere für Flugreisen bestens geeignet. Ganz neu ist das von dem Hersteller entwickelte Curv-Material.

Es ist noch leichter und noch stärker und robuster als das bisher für Hartschalengepäck verwendete Material und exklusiv bei dieser Marke erhältlich. Es zeichnet sich durch eine besondere Schlagfestigkeit aus und ist insbesondere bei niedrigen Temperaturen sehr robust.

Rollenkoffer von Samsonite

Samsonite brachte 1974 den ersten Rollenkoffer auf den Markt und setzt auch weiterhin Maßstäbe auf diesem Gebiet. So sind die Koffer heute mit zwei oder vier Rollen erhältlich, die ihre jeweiligen Vor- und Nachteile haben. Der klassische Rollenkoffer verfügt über zwei Rollen und lässt sich daher sehr gut ziehen. Er wird häufig bei kleineren Koffern sowie bei Handgepäck eingesetzt. Der Spinner hingegen verfügt über vier Rollen und lässt sich sowohl schieben als auch ziehen. A

uch schweres Gepäck lässt sich so spielend leicht bewältigen. Daher ist er besonders komfortabel und einfach in der Handhabung und wird vor allem bei größeren Gepäckstücken eingesetzt.

Samsonite Koffer – die bekanntesten Serien

Samsonite bietet viele verschiedene Kofferserien, die unterschiedlichen, aber immer höchsten Ansprüchen an praktischem und gleichzeitig modernem Reisegepäck gerecht werden. Nachfolgend erhalten Sie eine kurze Übersicht der bekanntesten und beliebtesten Kofferserien des Fabrikanten.

Cosmolite

Die Cosmolite-Serie ist aus Curv Gewebefasertechnologie hergestellt und daher besonders leicht und robust. Das Material verfügt über eine hohe Energieabsorption. Die Cosmolite Koffer der Marke im klassischen aber gleichzeitig modernen Design verfügen über Reißverschlüsse, Tragegriffe und Teleskopstange.

Flux

Die Samsonite Koffer der Serie Flux sind aus Polypropylen gefertigt und mit praktischen Reißverschlüssen (Doppelsystem) ausgestattet. Sie verfügen über komfortable Doppelrollen, sind mit einer Erweiterungsfunktion (falls auf dem Rückflug mehr Gepäck zusammenkommt) ausgestattet und sind in drei verschiedenen Größen erhältlich.

Lite-Cube DLX

Lite-Cube DLX ist die Luxusserie unter den Koffern der Marke. Die Trolleys aus dem innovativen Curv-Material wurden mit hochwertigen Lederapplikationen kombiniert. Auch die Innenausstattung ist besonders hochwertig, die Tragegriffe sind ebenfalls aus robustem Leder hergestellt.

Spark

Spark ist die Weichgepäck-Serie von Samsonite in Handgepäckgröße. Die Spark Samsonite Koffer verfügen über viel Volumen, sind angenehm leicht und sind mit komfortablen und platzsparenden Space-Booster-Rollen ausgestattet. Auf der Vorderseite befindet sich eine praktische Tasche mit Reißverschluss. Die Koffer sind aus hochwertigem und strapazierfähigem 600×600 Denier Polyester gefertigt.

Neopulse

Die Kofferserie Neopulse ist aus hochwertigem Polycarbonat gefertigt und daher sehr leicht. Die Neopulse Koffer der Marke sind mit einem besonders starken Eckenschutz, vier Rollen und praktischem Reißverschluss ausgestattet. Dank des innovativen Materials wird die Sichtbarkeit von Kratzern deutlich minimiert.

S´cure DLX

Die Deluxevariante der S´cure Serie von der Marke besteht aus dem besonderen Material Flowlite (Hartschale), das sich besonders durch Stärke bei gleichzeitiger Leichtigkeit auszeichnet. Die Koffer verfügen über verchromte Schlösser und eine hochwertiges Innenfutter.

Erfreulich viele Verwendungsmöglichkeiten

Bei einem Handgepäck-Koffer handelt es sich um das Gepäckstück, das Sie außer Ihrer Handtasche und einer Notebook-Tasche, direkt mit ins Flugzeug nehmen dürfen.

Hierfür ist allerdings entscheidend, dass die Größenvorgabe der jeweiligen Airline für die zulässige Maximalgröße des Handgepäcks, beachtet wird.

Obwohl das Handgepäck eigentlich immer in der Nähe bleiben sollte, sind dennoch einige Sicherheitsmerkmale, empfehlenswert.

Besonders angenehm ist, dass der kleine Koffer für die Flugreise, sich auch gleichermaßen für Bus-, Auto- oder Bahnreisen eignet, wenn nur ein oder zwei Übernachtungen eingeplant sind.

Was macht die Anschaffung von einem Handgepäck Koffer so interessant?

Ein Handgepäck-Koffer kann viel Geld sparen, wenn die Flugreise mit einem Billigflieger geplant ist. Bei den meisten Billigairlines kostet der „große“ Koffer häufig extra. Das Handgepäck ist im Flugpreis inbegriffen und für jedes weitere Gepäckstück fallen Zusatzkosten an, die Reisekosten schnell in unerwartete Höhen treiben. Vor allem dann, wenn keine Urlaubsreise geplant ist, sondern nur ein Businesstrip (1 bis 2 Übernachtungen), reicht in den meisten Fällen der Handgepäck Koffer vom Volumen her vollkommen auf, wenn er intelligent aufgeteilt ist.

Hinzu kommt, dass Sie sich, wenn Sie nur mit Handgepäck reisen, viel Zeit beim Einchecken und nach der Landung sparen, weil Sie das Flughafengebäude gleich verlassen können, ohne am Gepäckband lange auf Ihren „großen“ Koffer, warten zu müssen.

 

Ihnen bieten sich daher viele Vorteile, wenn Sie sich für einen Handgepäck Koffer entscheiden:

  • handliches Gepäck, das auch auf der Fahrt zum Flughafen nicht als störend empfunden wird
  • das persönliche Gepäck muss nie alleine gelassen werden
  • das Handgepäck kann nicht verloren gehen
  • Zeitersparnis, da die Wartezeiten für die Gepäckaufgabe und Gepäckabholung, entfallen
  • Kostenersparnis bei Flugreisen mit einem Billigflieger, da das Handgepäck inklusive ist

Die Nachteile von einem Handgepäck Koffer:

  • begrenztes Packvolumen, wenn Sie nur mit einem Handgepäck Koffer reisen
  • es können nur die zulässigen Flüssigkeitsmengen eingepackt werden, die auf Flugreisen erlaubt sind
  • für den Souveniereinkauf bleibt oft wenig Platz

Welche Unterschiede gibt es bei einem Handgepäck Koffer?

Moderne Handgepäck Koffer sind nicht einfach mehr nur eine etwas stabilere Reisetasche, die den maximalen Größenangaben der Airlines für Handgepäck entsprechen, sie können wirklich praktisch, stylish und robust sein.

Jede Airline gibt eigene Maximalmaße für das Handgepäck vor, die Sie keinesfalls überschreiten sollten. Damit Sie keinen Fehler machen, sollten Sie sich einen Handgepäck Koffer mit den maximalen Ausmaßen von 55 x 40 x 20 cm kaufen, dann können Sie auch bei Condor und Ryanair mitfliegen.

Machen Sie nicht den Fehler, dass Sie erst vor dem Abflug nachschauen, welche Handgepäckmaße bei Ihrer ausgewählten Airline erlaubt sind. Solange Sie nicht beabsichtigen, immer mit der gleichen Airline zu fliegen, ist angeraten, dass Sie sich einen Handgepäck Koffer kaufen, der Ihnen die vollkommene Flexibilität bietet. Selbst, wenn Sie bei anderen Airlines ein Handgepäck mitnehmen können, das 3 cm höher sein darf als bei Ryanair oder Condor, lohnt sich die Investition kaum, wenn Sie auch mal mit Ryanair auf die Kanaren oder nach London fliegen möchten.

Trolley Handgepäck Koffer

Handgepäck Koffer kaufenSelbst, wenn das Handgepäck in der Regel nicht sonderlich schwer ist, fällt Ihnen der Transport dennoch leichter, wenn Ihr Handgepäck Koffer Rollen und einen ausziehbaren Griff hat. Sparen Sie unterwegs immer an Kräften, Sie wissen nicht, was Sie auf Ihren Reisen noch erwartet. Transportieren Sie daher Ihr Handgepäck so komfortabel wie möglich, auf kleinen, sicheren Rollen, mit einem Teleskopgriff, damit Sie nicht bücken müssen, wenn Sie Ihren neuen Trolleykoffer hinter sich herziehen. Beim Kauf sollten Sie auf folgende Merkmale achten, damit Sie den Kauf später nicht bereuen:

  • ein ausreichend langer, am besten mehrfach oder stufenlos verstellbarer Teleskopgriff
  • besser vier als zwei Rollen
  • gibt es die Rollen als Ersatzteil?
  • übersichtliche und benutzerfreundliche Innenaufteilung
  • möglichst geringes Grundgewicht
  • robuste Außenverarbeitung, am besten, leicht zu reinigen
  • ansprechendes und vielseitig kombinierbares Design

Kleiner Tipp: Ein Trolley mit vier Rädern lässt sich viel einfacher führen und rollen, als ein Trolley mit zwei Rädern. Trotzdem gibt es auch Nachteile. Einen Trolley mit zwei Rädern können Sie einfach abstellen, ohne dass er sich selbstständig machen kann. Bei einem Trolley mit vier Rädern müssen Sie immer an eine Sicherung denken, damit er nicht wegrollt.

Hartschalen Handgepäck Koffer

Hartschalen Koffer überzeugen in der Regel immer durch ihre Langlebigkeit und Robustheit. Obwohl Sie gerade beim Handgepäck immer in der Nähe von Ihrem Koffer sind und ihn kaum aus der Hand geben, profitieren Sie trotzdem davon, wenn ein Koffer robust, leicht und wasserdicht ist. Sie können nie ausschließen, dass Ihr Koffer sich nicht einmal „selbstständig“ macht. Selbst einen kleinen „Absturz“ kann ein Hartschalenkoffer aus CURV, ABS oder Polycarbonat überstehen. Die Optik wird immer überzeugend sein, weil selbst kleine Kratzer kaum erkennbar sind. Achten Sie trotzdem auf das Gewicht. Je weniger Ihr neuer Koffer leer wiegt, desto mehr Gewicht können Sie zuladen, natürlich sollte ein geringes Gewicht nicht auf Kosten der Stabilität gehen.

Weichschalen Koffer

Weichschalen Koffer sind leichter, flexibler und elastischer als Hartschalen Koffer, dafür sind sie nicht so haltbar und robust, wie die etwas schwereren Hartschalenkoffer.

Falls Sie nicht häufig auf Reisen gehen, eher privat und nicht häufig beruflich, kann ein Weichschalen Koffer durchaus eine lohnende Alternative sein. Lediglich als Vielreisender sollten Sie Wert auf Robustheit und dauerhaften Schutz gegen Nässe und Regen legen.

Dafür können Sie bei einem Weichschalenkoffer manchmal mehr auf dem Rückflug einpacken, als auf dem Hinflug möglich war. Die leicht flexiblen Fasern geben nach, wenn Sie sich von der Reise einige Erinnerungen mit nach Hause nehmen möchten.

Als Alternative zu einem Weichschalen Koffer können Sie sich eine Reisetasche anschaffen, die die erlaubte Handgepäckgröße nicht überschreitet. Der Vorteil einer Reisetasche ist schnell erklärt. Sie können Sie am Reiseziel nach dem Auspacken klein zusammenlegen und platzsparend aufbewahren.

Was nicht im Handgepäck mitgeführt werden darf

Die Nutzung von einem Handgepäck Koffer bietet Ihnen auf vielen Reisen wirkliche Vorteile. Damit es trotzdem nicht zu einer Enttäuschung kommt, sollten Sie sich vor Reiseantritt erkundigen, was Sie in Ihrem Handgepäck Koffer auf Flugreisen mitnehmen dürfen, und was nicht.

Folgende Utensilien sind im Handgepäck verboten:

  • Taschenmesser
  • Feuerzeug
  • Scheren und Nagelscheren
  • Rasierer
  • Flüssigkeiten, die eine Einzelmenge von 100 ml überschreiten (zu den Flüssigkeiten zählen: Lebensmittel, Brotaufstriche, Shampoo, Deo, Duschegel, Cremes, Lotionen, usw,)

Nehmen Sie auf Ihre Reisen eine Digitalkamera mit? Dann sollten Sie immer dafür sorgen, dass beim Einchecken der Akku geladen und die Speicherkarte nicht ganz gefüllt ist. Die Sicherheitsbeamten haben das Recht Sie zur Durchführung einer Probeaufnahme aufzufordern. Können Sie dieser Aufforderung aus den unterschiedlichsten Gründen (Speicherkarte voll, Akku leer) nicht nachkommen, ist das Sicherheitspersonal berechtigt, Ihre Digitalkamera einzuziehen.

 

Braucht ein Handgepäck Koffer ein integriertes Schloss?

Bei einem „großen“ Reisekoffer macht sich kaum jemand Gedanken, ob ein Kofferschloss integriert sein sollte oder nicht, aber bei einem Handgepäck Koffer? Sparen Sie nicht am falschen Platz, ein Kofferschloss bietet Ihnen immer Sicherheit, egal, wo Sie sich befinden. Das Kofferschloss muss aber nicht unbedingt integriert sein, um einen wirkungsvollen Schutz zu bieten, Sie können es auch nachrüsten.

Maximale Koffergröße und Gewicht

Auf der Hinreise wissen Sie immer, was Sie gerade eingepackt haben, aber auf der Rückreise sind zumeist einige Gepäckstücke mehr, zu verstauen. Mitbringsel für Freunde und Bekannte, aber auch Erinnerungen, die Ihnen wichtig sind. Wählen Sie daher, einen Handgepäck Koffer der von der Größe her bei jeder Airline erlaubt ist, aber möglichst viel Platz bietet.

[alert style=“success“]Kleiner Tipp: Sollten Sie bei einer Reise in Europa mal nicht mit dem Stauraum (auf dem Rückweg) auskommen, den Ihnen Ihr Koffer bietet, können Sie sich selber ein Päckchen oder Paket per Post mit Ihrem „Übergepäck“ nach Hause schicken. Die Paketgebühren sind in der Regel bedeutend günstiger, als die Gebühren für Übergepäck, im Flugzeug.[/alert]

Wie wichtig ist das Design?

Es mag sein, dass es bei Handgepäck Koffern eher die inneren Werte zählen, vernachlässigen Sie aber nicht die Optik und das Design. Sie müssen sich mit Ihrem Handgepäck Koffer wohlfühlen und ihn gerne mit auf Reisen nehmen, erst dann lohnt sich die Investition. Achten Sie aber auch auf Vielseitigkeit. Selbst, wenn Sie auf Urlaubsreisen poppige und bunter Handgepäck Koffer bevorzugen, können Sie diese kaum mit auf Reisen nehmen, wenn Sie einen Businesstrip unternehmen müssen. Manchmal sind die schlichten, gedeckten Farben die bessere Wahl, vor allem, weil sie ziemlich unempfindlich gegen Verschmutzungen und Flecken sind.

Was kostet ein guter Handgepäck Koffer ungefähr?

Einen guten Koffer, der die Normgröße von Handgepäck hat, bekommen Sie selten im Sonderangebot. Rechnen Sie mit einer Investition von mindestens 100 Euro, dann erhalten Sie einen Koffer, der Ihren Anforderungen entspricht und Ihnen über viele Jahre hinweg ein treuer Begleiter ist.

Wie Sie den passenden Koffer finden können

Damit Sie wissen, welcher Koffer für Sie am besten geeignet ist, sollten Sie sich Ihr Gepäck, das Sie mit auf eine Kurzreise nehmen, einmal auf einen Haufen nehmen. Sobald Sie real vor Augen haben, was Sie auf Reisen benötigen, können Sie viel einfacher eine Entscheidung treffen.

Fazit

Den passenden Koffer für Ihr On Board Gepäck zu finden, ist gar nicht so schwer. Verlassen Sie sich einfach auf Ihren guten Geschmack, auf Ihre praktische Veranlagung und Ihre gute Nase. Koffer, die schon beim Kauf unangenehm riechen, sollten Sie gar nicht erst mit nach Hause nehmen. Zumeist sind die übel riechenden Ausdünstungen nicht gesund. Entscheiden Sie sich lieber für ein neutral riechendes Modell mit ausreichend viel Stauraum, einer komfortablen Transportmöglichkeit (Rollen und Teleskopgriff) und geringem Gewicht (desto mehr können Sie zuladen).

Wählen Sie einen Outdoor-Koffer nach Ihren individuellen Bedürfnissen aus. Vor allem von der Größe und Form her gibt es sie in allen möglichen Varianten. Beim farblichen Äußeren ist die Auswahl dagegen eher beschränkt. Die größte Auswahl gibt es in schwarz, gelb und rot. Strapazierfähig, robust und damit auch langlebig sind sie fast alle. Wenn Sie eine teure technische Ausrüstung auf Ihren nächsten Outdoor-Trip mitnehmen möchten, die empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen ist, dann ist ein Outdoor-Koffer fast ein Muss!